Worin bestehen die Unterschiede bei ARIES, ARIES LE und ARIES MINI?

ARIES, ARIES LE und ARIES MINI wurden für unterschiedliche Kundenkreise in unterschiedlichen Preisklassen konzipiert.

ARIES stellt das momentane Top-Modell dar und verfügt über getrennte Femto-Clocks für die digitalen Ausgänge und den USB-Ausgang, rauschverhinderndes internes Layout (um Jitter zu eliminieren) und ein auf AURALiCs Purer-Power-Technologie basierendes, extrem rauscharmes Linearnetzteil. Es eignet sich bestens, um Streaming-Funktionen in Ihr bestehendes High-End-System zu bringen.

ARIES LE ist das Standardmodell mit rauscharmen Quarz und einem einfacheren externen Netzteil. LE bietet die gleichen Software-Funktionen wie ARIES, allerdings zu einem attraktiveren Preis. Das Linearnetzteil des 'größeren' ARIES kann als Option hinzugekauft werden.

ARIES MINI kommt in einem viel kleineren Gehäuse und verfügt über die meisten Funktionen, die ARIES und ARIE LE bieten, auch. Der Unterschied zwischen Mini und seinen Geschwistern ist, dass Mini einen eingebauten D/A-Wandler hat und somit unkomplizierten Anschluss and Ihre HiFi-Anlage ermöglicht. Mini bietet obendrein die Möglichkeit, eine 2.5''-HDD/SSD in sein Gehäuse einzubauen. Dank dieser beiden Features müssen Sie für den ARIES MINI keinen externen Wandler und kein NAS-Laufwerk extra erwerben.

ARIES und ARIES LE verfügen über die gleichen Softwarefunktionen und die exakt gleiche DSP-Engine und Roon-Unterstützung. Beiden wird DSD-Upsampling und Raumkorrektur in Zukunft hinzugefügt werden. ARIES MINI wird aufgrund von Hardware-Limitierung nicht in diesen Genuss kommen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk