Installieren Sie zusätzliche Access-Points (APs)

Ein Access-Point stell in einem Computer-Netzwerk ein Gerät dar, dass es drahtlosen Geräten erlaubt, sich mit diesem Netzwerk über Wi-Fi oder verwandten Standards zu verbinden. Der Access Point verbindet sich in der Regel kabelgebunden (drahtlos geht auch) mit dem Router, kann aber auch fester Bestandteil des Routers selbst sein. Ein Access-Point unterscheidet sich von einem Hotspot, da er den tatsächlichen, physikalischen Ort darstellt, wo die Drahtlosverbindung bereitgestellt wird.

Die meisten heute verkauften Router haben bereits WiFi eingebaut und fest integriert. Ein guter Router schafft es in der Regel, ein kleines Haus mit Wi-Fi abzudecken. Größere Gebäude oder Häuser, in denen beispielsweise Eisenbewährungen in den Wänden für Stabilität sorgen, bringen einen kleinen Router allerdings schnell an dessen Grenzen, da die Reichweite möglicherweise nicht ausreicht oder das Metall in den Wänden das Signal abschirmt.

Dem kann entgegengewirkt werden, indem man an verschiedenen Stellen einen Access-Point installiert. Dieser erweitert die Reichweite des Signals und stellt sicher, dass die Verbindung an allen Orten im Haus stabil ist. Das ist gerade für Audio-Streaming wichtig, da die ständige Kommunikation zwischen Lightning-Gerät, Server, Control-Point und Router einfach verlangt, dass die Verbindung stabil ist, um keine Signalabbrüche zu bekommen, besonders, wenn man hochaufgelöste Musik streamt.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk